513 Grat- und Kehlklammer mit Befestigungsdraht

Mit der FOS Grat- und Kehlklammer 513 lassen sich geschnittene Dachpfannen am Grat oder in der Kehle gegen ein mögliches Abrutschen sichern. Sie wird an der Schnittkannte aufgeschlagen und mit dem ca. 40 cm langen Edelstahldraht an der Unterkonstruktion befestigt. Das Durchbohren der geschnittenen Dachpfannen entfällt und kurze Verlegezeiten am Grat oder in der Kehle sind gewährleistet. Die dreigeteilte Federkralle bietet auch bei unebenen Flächen oder eingeprägter Schrift auf der Rückseite der Dachpfannen sicheren Halt. Unterschiedliche Größen der Grat- und Kehlklammer garantieren auch bei dickeren Dachpfannen eine problemlose Befestigung. Die 513 ist darüber hinaus bei Biberschwanzdeckungen als geeigneter „Nasenersatz“ einsetzbar. Seitlich aufgeschlagen, lässt sich der Ziegel auf die Unterkonstruktion oder Lagerschicht auflegen. Rostfreier Edelstahl in der Qualität 1.4310 gewährleistet eine lange Haltbarkeit. Die kleinen Verpackungseinheiten sind z.B. bei Ausbesserungsarbeiten besonders praktisch.

Mit dem FOS ClipCHECK® ist die passende Klammerzuordnung unter Angabe des Einsatzbereiches, der Montageart, der Dachpfanne und der Lattung schnell zu ermitteln.
Edelstahl-Rostfrei-17981
1.4310
FOS Grat- und Kehlklammer 513
KlemmweiteCode
10 - 13513003
13 - 17513004
17 -~ 21513005
Anwendungsbild Montageanleitung Produkt-Flyer Video

Pluspunkte

  • Geeignet für geschnittene Stücke im Gratbereich und in der Kehle.
  • Geeignet als „Nasenersatz“ bei fehlenden Aufhängenasen.
  • Vielseitig einsetzbar als Montagehilfe an An- und Abschlüssen.
  • Hochwertiges Material.
  • Kürzere Montagezeiten.
  • Kleine Verpackungseinheiten.
  • Int. Patente EP NP.
  • Deutsches Bundespatent DBP.