WINDSOGSICHERUNG KURZ ERKLAERT STURMSCHADEN

Professionelle Sturmsicherung am Steildach

FOS Sturmklammern geben Sicherheit

Ausmaß und Häufigkeit der auftretenden extremen Wetterverhältnisse haben zugenommen. Als Folge treten Stürme und Orkane in Gegenden auf, die früher nicht betroffen gewesen sind. Herbst- und Winterstürme verursachen häufig große Schäden da sie oft über mehrere Stunden Starkwind bringen. Aber auch bei Sommergewittern können einzelne sehr starke Windböen auftreten. Bei einer fehlenden oder fehlerhaften Sturmsicherung am Steildach kann es zu Abdeckungen von Dachpfannen kommen. Begleitet wird ein Sturm oft von Regen- oder Schneefall, der ungehindert in die beschädigte Dachkonstruktion eindringen und dadurch Sachwerte zerstören kann. Diese sind mit Hilfe einer materiellen Entschädigung ersetzbar, der Verlust der persönlichen, ideellen oder historischen Bedeutung und Wichtigkeit dieser Sachwerte ist hingegen nicht ersetzbar.

Herabfallende Dachpfannen können Sachschäden, z.B. an parkenden PKWs, oder Personenschäden wie Verletzung oder Tötung verursachen. Sachschäden bedeuten für Hausbesitzer immer Unnnehmlichkeiten und Ärger; bei Personenschäden kommt die persönliche Betroffenheit hinzu.

Für gewerblich genutzte Gebäude sind auch die möglichen Folgeschäden eines Sturmschadens mit zu berücksichtigen, z.B. der Betriebsausfall durch Beschädigung der Produktionsanlagen, die Demolierung von bereits gefertigten Produkten einschließlich der Nicht-Gewährleistung von Lieferverpflichtungen bis hin zu damit verbundenen Konventionalstrafen und einem möglichen Imageverlust.

Daher ist eine zuverlässige Sturmsicherung von Deckwerkstoffen an Dach und Fassade erforderlich.


Kleine Helfer beugen kostengünstig vorFOS Sturmklammern verhindern Schäden am Dach

Um den Verarbeitern und Hausbesitzern die Kosten von Sturmschäden am Dach zu ersparen, sind europaweit länderspezifische Fachregeln aufgestellt worden. Diese schreiben Dachdeckern und Zimmerern bei neuen Dacheindeckungen und Umdeckungen den Einsatz von geprüften Sturmklammern vor. Die rostfreien oder korrosionsgeschützten Metall-Klammern fixieren die Dachpfannen auf der Traglattung, um somit das Abheben der Pfannen bei starkem Windsog zu verhindern. Die zusätzliche Befestigung wird professionelle Windsogsicherung genannt, bei Hausbesitzern ist aber vermutlich der Begriff „Sturmsicherung“ bekannter. Die Mehrkosten einer fachgerechten Befestigung sind erheblich geringer als die Kosten eines Sturmschadens.