fos ausbildung

Schon über deine Zukunft nachgedacht?

Bewirb dich für eine Ausbildung bei FOS!

Sturmklammern – das hast du noch nie gehört, oder? Dabei ist die Friedrich Ossenberg-Schule GmbH + Co KG (FOS) einer der führenden Hersteller wenn es um Sturmsicherung geht. Und die ist dir näher als du denkst, denn die Ziegel auf dem Dach des Hauses, in dem du wohnst, sind mit Sturmklammern gesichert. Bei uns kannst du live dabei sein, wenn diese entwickelt, aus Draht oder Band gefertigt, geprüft und in alle Welt verschickt werden.

Praxisorientiertes Lernen und Arbeiten kennzeichnen eine Ausbildung bei FOS. Dein Ausbildungsbetrieb ist seit über 100 Jahren familiengeführt. Du erhältst eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung und interessante Weiterbildungsmöglichkeiten von einem Arbeitgeber, der für Sicherheit steht – in jeder Hinsicht.

In diesen Berufen bilden wir aus:
Industriekaufmann/-frau/-divers
Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
Stanz- und Umformmechaniker (m/w/d)
Industriemechaniker (m/w/d)

Hier haben wir deine wichtigsten Fragen rund um das Thema Ausbildung bei FOS beantwortet:

 Welche Voraussetzungen muss ich für eine Ausbildung erfüllen?
Die Voraussetzungen variieren je nach Ausbildung und sind in den Stellenausschreibungen kurz beschrieben. Bei den kaufmännischen Berufen legen wir Wert auf einen Realschulabschluss mit guten Noten in den Hauptfächern. Bei den technischen Berufen ist uns ein Haupt- oder Realschulabschluss mit guten Noten in den Hauptfächern wichtig.
 Wie lange dauert die Ausbildung?
Je nach Ausbildung und deinen bisherigen Abschlüssen liegt die Ausbildungsdauer zwischen 2,5 und 3,5 Jahren.
 Werden qualifizierte Weiterbildungsprogramme angeboten?
Während der Ausbildung werden diverse Schulungen wie z.B. Telefontraining, Englischtraining, Präsentationstraining, Produktschulungen und Prüfungsvorbereitungen angeboten. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, an weiteren Lehrgängen teilzunehmen.
 Welche weiteren Angebote gibt es noch?

Mit unseren Ausbildern kann man gut reden. Aber manchmal würde man doch gerne jemanden fragen, der/die selbst noch vor kurzem in einer ähnlichen Situation war. Oder du willst einfach mal privaten Frust ablassen. Deshalb hast du bei uns zusätzlich zu den Ausbildern eine Vertrauensperson als weiteren Ansprechpartner.

Deine Vitalität ist uns wichtig. Deshalb erhältst du bei uns eine Gesundheitscard. Damit kannst du jeden Monat bis zu 44 Euro etwas tun, um fit zu bleiben, z.B. Schwimmen gehen oder dich massieren lassen.

 Wie und wo findet der Berufsschulunterricht statt?

Der Berufsschulunterricht findet grundsätzlich als Teilzeitunterricht statt. Folgende Berufsschulen sind für den Berufsschulunterricht zuständig. Da freie Schulwahl besteht, kannst du dir aufgrund der Wohnsituation auch eine andere Schule aussuchen.

In Hemer NRW:
Industriekaufmann/-frau/-divers:
Berufskolleg des Märkischen Kreises in Iserlohn, Hansaallee 19, 58636 Iserlohn
https://www.bk-iserlohn.de

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d):
Kaufmannsschule I, Springmannstr. 7, 58095 Hagen
https://www.k1-hagen.de

Stanz- und Umformmechaniker (m/w/d):
Berufskolleg für Technik, Raithelplatz 5, 58509 Lüdenscheid
https://www.bkt-luedenscheid.de

In Treuen SN
Industriemechaniker (m/w/d):
BSZ e.o. Plauen, Uferstraße 8, 08527 Plauen
www.bsz-eoplauen.de

 Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?
Die Ausbildungsvergütung ist an den Tarifvertrag der Metallindustrie angelehnt. Bei uns erhältst du einen gut bezahlten Ausbildungsplatz mit Weihnachts- und Urlaubsgeld. Die Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeit übernehmen wir ebenfalls.
 Wie sieht die Arbeitszeit- und Urlaubsregelung aus?
Die wöchentliche Arbeitszeit beläuft sich auf 35 Stunden. Für unsere Auszubildenden bedeutet dies eine tägliche Anwesenheitspflicht
  • für Industriemechaniker (m/w/d), Stanz- und Umformmechaniker (m/w/d), Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) von 06:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • für Industriekaufmann/frau/divers von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr bzw. freitags bis 14:00 Uhr
Du erhältst bei uns 30 Urlaubstage pro Jahr.
 Wie sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung?
Grundsätzlich stellen wir nur so viele Auszubildende ein, wie wir voraussichtlich auch übernehmen können. Damit bieten wir dir eine Zukunftsperspektive und eine Möglichkeit der langfristigen Zusammenarbeit an. Natürlich spielen deine Leistungen während der Ausbildung eine entscheidende Rolle und wir können nicht schon jetzt eine Übernahme garantieren.
 Welche Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt?
Deine Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten: ein Anschreiben, den Lebenslauf und die letzten Zeugnisse. Sofern vorhanden, füge bitte noch Praktikums- und Arbeitszeugnisse von Nebenjobs bei. Bitte sende uns deine Unterlagen per E-Mail an bewerbung@fos.de.
 In welchem Format und in welcher Größe können Dateianhänge mitgeschickt werden?
Du kannst folgende Dateiformate bis zu einer max. Größe von 10 MB pro E-Mail anhängen:
.doc, .docx, .pdf, .jpg.
 Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?
Sobald deine Unterlagen bei uns eingetroffen sind, senden wir dir eine Eingangsbestätigung zu. Ab diesem Zeitpunkt bemühen wir uns, die Bearbeitungszeit so gering wie möglich zu halten. Nach der Sichtung deiner Unterlagen laden wir dich im Idealfall zu einem Bewerbungsgespräch ein. Dieser Termin beinhaltet auch einen kurzen Test. Wenn das Gespräch positiv verläuft, bieten wir dir ein Schnupperpraktikum an, das dir und uns die Möglichkeit bietet, sich kennen zu lernen und zu prüfen, ob wir zueinander passen. Danach erhältst du schnellstmöglich eine Nachricht über unsere Entscheidung und auch wir sind gespannt, ob du dich für eine Ausbildung bei FOS entschieden hast.
Hier findest du einen Video Rückblick auf die Ausbildungsmesse Karriere im MK 2018, auf der wir allen Interessenten die beiden Ausbildungsberufe Stanz- und Umformmechaniker (m/w/d) und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) erklärt haben.

Und das sagen ehemalige Azubis:

Ole Christian Hildebrandt

„Mir hat in der Ausbildung sehr gefallen, dass die Kollegen alle geholfen haben, wenn ich eine Frage hatte. Ich war auch nicht der Lakaie, der jede blöde Sache machen musste, sondern ich wurde wie ein richtiger Arbeitskollege ernst genommen.“
Ole Christian Hildebrandt, Stanz- und Umformmechaniker und ehemaliger Auszubildender

Jenny Schneider

„Ich habe mich seit dem ersten Tag wohl gefühlt und man hat mir das Gefühl gegeben, dass ich dazu gehöre. Da ich den Vergleich zweier Ausbildungen habe, kann ich garantieren, dass die Ausbildung bei FOS wirklich sehr lehrreich auch für einen selber ist, denn man lernt nicht nur Dinge aus dem Ausbildungsbereich, sondern auch Dinge für sein Privatleben.“
Jenny Schneider, Industriekauffrau und ehemalige Auszubildende

Jonas Goseberg

„Mir war eine abwechslungsreiche Ausbildung wichtig. Das Team von FOS kann ich echt empfehlen.“
Jonas Goseberg, Fachkraft für Lagerlogistik und ehemaliger Auszubildender

Maria Appel

„Selbst in stressigen Situationen nehmen sich die Kolleginnen und Kollegen Zeit fürs Erklären, sodass einem die selbstständige Arbeit früh ermöglicht wird. Ich habe mich bisher noch nie im Stich gelassen gefühlt.“
Maria Appel, Industriekauffrau und ehemalige Auszubildende

Daniel Seidel

„Ich wollte schon immer mit Maschinen und Anlagen arbeiten. Verwirklichen konnte ich das durch meine Ausbildung bei FOS.“
Daniel Seidel, Industriemechaniker und ehemaliger Auszubildender